Philosophie

Tradition und Moderne für authentische Weine

Da ist auf der einen Seite unsere jahrhundertealte Familientradition, der wir uns verpflichtet fühlen. Dazu gehören der verantwortungsvolle Umgang mit den uns anvertrauten Ressourcen, der Anbau klassischer Rebsorten, die hier am besten gedeihen und behutsame Arbeit im Keller.

Auf der anderen Seite erkennen wir die Zeichen der Zeit. Der Weinkenner schätzt heute authentische Weine mit feiner Frucht und wenig Säure, die ihre Herkunft, die Traube und die Lage widerspiegeln.

Wein soll nach seiner Herkunft schmecken

Boden, Lage und Klima sind die Vorgaben der Natur. Meine Aufgabe als Winzer ist,  diese charakteristischen Merkmale im Wein schmeckbar zu machen. Damit Sie schmecken, woher unser Wein kommt, wo er gewachsen ist, aus welchem Boden er seine Kraft gezogen hat und wie viel Sonne ihn reifen ließ. Nennen Sie es von mir aus Terroir. Ich sage einfach, es ist ein typischer Wein vom Chumbderhof.

Weniger Trauben – mehr Qualität

Der Respekt vor der Natur prägt unsere Arbeit im Weinberg. Deshalb gehen wir schonend mit dem Boden und den Reben um. Mit fachgerechtem Rebschnitt und sorgfältiger Laubarbeit begünstigen wir das gute Gedeihen der Rebstöcke. Durch Ausdünnen halten wir das Ertragsniveau niedrig und ernten Trauben von höchster Qualität. So kommen nur gesunde, vollreife Trauben in die Kelter. Für Weine von hoher Qualität und mit charakteristischem Geschmack.

Schonender Ausbau im Keller – für sortentypische Weine

Die Sorgfalt im Weinberg wird im Keller belohnt. Gesundes Lesegut und zum optimalen Reifezeitpunkt gelesene Trauben  – das ist die Voraussetzung für gute Weine. Meine Arbeit im Keller erfordert Erfahrung und Feingefühl. Behutsam wecke ich das Potenzial, das in den Trauben steckt, für Weine mit eigenem Charakter.

Die Rotweine lasse ich traditionell auf der Maische vergären. So erhalte ich tiefrote, vollmundige Rotweine, reich an Aromen und mit charakteristischer Würze.

Die Weißweine lasse ich gekühlt und temperaturgesteuert langsam vergären. Dieser schonende Ausbau gibt den natürlichen Traubenaromen Zeit, sich zu entwickeln. Für sortenreine Weine mit feiner Mineralistik und einem harmonischen Spiel von Säure und Frucht.